Geschichte to go

Die erste kritische Würdigung der zu Ende gegangenen Ausstellung über die Lebensreform in Brandenburg kommt von Wolfgang Prabel, (freiewelt.net), Zitat: „Eine Ausstellung in Potsdam ist zu Ende gegangen, die man ohne den Veranstaltern zu nahe zu treten, als ‚Geschichte to go‘ bezeichnen kann. Sehr erklärungsbedürftige Exponate, die dem Besucher wirklich einseitig und mangelhaft erläutert wurden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.