Sich frei machen, um frei zu leben

Der Tagesspiegel mit einem guten Artikel zur Geschichte der Lebensreform.

Ihren Anführer verspottete man als Kohlrabijünger und Barfußprophet: Auf dem Monte Verità begann um 1900 die Lebensreformbewegung. Heute feiern ihre Ideen eine Renaissance.

Quelle: Sich frei machen, um frei zu leben

Noch mehr “Nackedeis”

“Bühne Frei: Nackedei” hieß der erste Fotoband von Norbert Sander, der 2015 erschienen ist. Untertitelt “Mensch, Natur, Faszination FKK” soll er eine “künstlerische Betrachtung freier Schönheit” bieten (lt. Amazon-Produktseite). Ich kenne das Buch nicht, obwohl ich einige solcher Bildbände habe. 2 Rezensenten bei Amazon loben die gelungene Kombination aus Fotos und Text.

Aktuell erscheint nun der 2. Band “Nackedei 2” mit dem Untertitel “Aktiv, Stark, Frech und Frei – Freikörperkultur heute”. Ein paar Fotos daraus gibt es bei der tz zu sehen, leider gleich mit Hinweis auf die “beliebtesten Plätze für Outdoor-Sex in Bayern”. Auch BILD bewirbt das Buch mit dem Titel “Die schönsten Popos von Pöhl” (Talsperre Pöhl).
Dort erfährt man noch, daß der Autor wohl Sozialwissenschaftlicher ist und die vergangenen zwei Sommer mit der Kamera in ganz Deutschland für das neue Buch unterwegs gewesen sein.

ARD Themenwoche 2017 Woran glaubst Du?

Die ARD Themenwoche 2017 “Woran glaubst Du” nähert sich dem Glauben und der Glaubensvielfalt in Deutschland auf verschiedenen Ebenen.

Quelle: ARD Themenwoche 2017 Woran glaubst Du?

Homeschooling – Der andere Weg zur Bildung – 3sat.Mediathek

Lernen ohne Schule: Schätzungsweise 700 bis 1000 Kinder in der Schweiz besuchen keine Schule und werden trotzdem zu lebenstüchtigen jungen Erwachsenen. «DOK» porträtiert Familien, die ihre Kinder ohne Schule aufwachsen lassen.

Quelle: Homeschooling – Der andere Weg zur Bildung – 3sat.Mediathek

Video “Die Außenseiter – Reise zu den Pionieren des Ökolandbaus” | Unter unserem Himmel | ARD Mediathek

Quelle: Video “Die Außenseiter – Reise zu den Pionieren des Ökolandbaus” | Unter unserem Himmel | ARD Mediathek

Wege aus der ‘transzendentalen Obdachlosigkeit’

Das war eine Überraschung gestern! Eigentlich wollte ich nur ein wenig im Tagungsband Unweit von Eden blättern, der die (gescheiterten) Bemühungen um die Einrichtung eines Museums der Lebensreform im Fidus-Haus dokumentiert. Da fand ich dann einen “Cogito ergo credo” betitelten Beitrag von Justus H. Ulbricht, der genau das Thema aufgreift, über das ich schon so lange etwas lesen wollte: neue religiöse Formen abseits der christlichen Kirchen im Rahmen der Lebensreform mit Stichworten wie Sakralisierung des Körpers, Lichtgebet oder Neu-Gnosis. Herrlich! Jetzt habe ich wieder soviele Literaturangaben…  Wege aus der ‘transzendentalen Obdachlosigkeit’ weiterlesen

Schaffe Schweigen

… riet Kierkegaard. Götz Eisenberg schreibt über das “Recht auf Stille“, thematisiert den Lärm in unserer Gesellschaft, gegen den die Beschwerden des offenbar lebensreformerisch geprägten “1. Deutschen Antilärmvereins” von 1908 noch recht harmlos wirken. Lesenswerter Artikel auf den Nachdenkseiten.

Statt Soul Food – Heart Food

Das Mittagessen heute: Paprikastreifen mit etwas Frischkäse in Schinken eingerollt + rote Beete. (Daß es gleich noch Kuchen gibt, verrate ich nicht…)