Doku: Sanatorium Europa

Die Lebensreform hat derzeit eine höhere Präsenz in den Medien als üblich. Das kommt zum einen durch den gestern vorgestellten (und bei Arte ausgestrahlten) Film Sanatorium Europa, zum anderen durch die Neuerscheinung der FKK-Bildbandes Nackedeis 2.

Auch der Spiegel widmet der Doku nun einen Artikel, in dem v.a. auf Hermann Hesse und Thomas Mann eingegangen wird. Das Literaturhaus Rostock bietet übrigens eine Liste mit weiterführender Literatur zur Doku als PDF-Datei.
Ich habe die Doku selbst noch nicht gesehen, werde wohl auch erst nach meinem Urlaub (nächste Woche geht es wieder auf den Jakobsweg) dazu kommen.

Die Ostthüringer Zeitung bewirbt kurz das Buch Nackedei 2.

Arte heute: Sanatorium Europa

Heute um 22 Uhr zeigt Arte den Film Sanatorium Europa von Julia Benkert.

Artikel der Frankfurter Rundschau dazu, Kurzzitat daraus:

“Julia Benkerts leiser, gedanken- und kenntnisreicher Film „Sanatorium Europa“ geht den Vorbildern dieser Gedankenwelten – Romantik, Nietzsche – und ihren Folgen – zum Beispiel die Lebensreform-Bewegung oder die auch längst schon wieder historische Hippie-Ära – nach und rückt dabei nicht besserwisserisch deren Dekadenz in den Fokus.”